Welches Thermometer ist das richtige?

Hier finden Sie einen Überblick verschiedener Messgeräte zum Messen der Temperatur. Sie können sich über die Vor- und Nachteile informieren und sich bei dem Vergleich der Thermometer untereinander das für Sie passendste heraussuchen. Außerdem werde ich auf die Technik eingehen und die meist gestellten Fragen erklären.

Diverse Thermometer: Fieberthermometer, Quecksilberthermometer, Infrarothermometer
Diverse Thermometer: Fieberthermometer, Quecksilberthermometer, Infrarothermometer © adragan – stock.adobe.com

Welche Thermometer finde Sie auf dieser Seite?

Was ist ein Thermometer?

Im Grunde sind es Messgeräte zur Bestimmung einer Temperatur. Dabei gibt es zahlreiche Messarten und Bauformen je nachdem für welchen Anwendungsfall sie hergestellt wurden. Sie arbeiten nach verschiedenen physikalischen Messprinzipien. Die bekanntesten sind heute Flüssigkeitsthermometer und elektronische Thermometer. Je nach Anwendungsfall unterscheiden sich Messart, Messbereich und Messgenauigkeit.

Grundsätzlich können Sie zwischen 2 Messarten unterscheiden

Berührungsthermometer und Berührungslose Thermometer

Berührungsthermometer

Bei den Berührungsthermometern den sogenannten “Kontaktthermometern” nimmt eine Kontaktstelle des Messgerätes die Temperatur der Messstelle an.
Hierbei wird dann noch mal unterschieden in Ausdehnungsthermometer und digitale Thermometer. Das bekannteste Ausdehnungsthermometer ist das frühere Fiebermessgerät mit Quecksilber. Seit 2009 sind diese im privaten Bereich nicht mehr zu erwerben. Hier macht man sich das Messprinzip der spezifischen Ausdehnung einer Flüssigkeit von nutzen. Erhöht sich die Temperatur der Flüssigkeit, dehnt sie sich aus und an einer Scala kann der Messwert abgelesen werden. Somit muss die Messspitze und die Flüssigkeit also erst die Temperatur der Messstelle annehmen. Es dauert also eine weile bis Ihnen das Messergebnis vorliegt und Sie eine Temperatur ablesen können.

Berührungslose Thermometer

Diese werden umgangssprachlich Infrarotthermometer genannt. Die Bezeichnung Pyrometer oder Strahlungsthermometer ist nicht geläufig, jedoch die richtige Bezeichnung. Hier macht man sich die elektromagnetische Temperaturstrahlung von Objekten zu nutze. Bei Temperaturen unter 500°C liegt sie im Bereich der Infrarotstrahlen.
Dadurch dass Sie nicht warten müssen bis die Kontaktstelle die Temperatur des Messobjektes angenommen hat, wird das Messergebnis sofort angezeigt.

Anwendungsgebiete

Um das richtige Messgerät für Sie auszuwählen ist es notwendig zu wissen was Sie messen möchten. Die verschiedenen Anwendungsbereiche benötigen jeweils ein entsprechendes Messgerät. Jedes Messgerät wurde aber für einen speziellen Anwendungsfall hergestellt.

Körpertemperatur

Um die Körpertemperatur zu bestimmen gibt es verschiedene Messgeräte.

das klassische Glasthermometer*
digitale Fieberthermometer*
Ohrthermometer*

Lesen sie hier mehr über Fieberthermometer

Oberflächen

Die Temperatur von Oberflächen kann auch über Kontaktthermometer gemessen werden. Am einfachsten gelingt dies jedoch kontaktlos mit Infrarot-Thermometern*.

Lesen Sie hier mehr über die Funktion von Infrarot-Thermometern nach.

Nahrung

Ob es das Zubereiten von Babynahrung oder das saftige Steak sein soll, es ist immer hilfreich die Temperatur zu kennen. Möglich ist dies mit sogenannten Einstechthermometern*. Diese sind meist sehr einfach ausgeführt. Sogenannte Grillthermometer* haben in der Regel auch mehr Funktionen für die verschiedenen Fleichsorten. Sie müssen aber auch einer höheren Temperatur stand halten.

Hier können Sie mehr erfahren über Grill-, Braten und Ofenthermometer.

Lufttemperatur innen

klassisches Zimmerthermometer*
Zimmerthermometer mit Hygrometer*

Erfahren Sie hier mehr über Zimmerthermometer

Lufttemperatur außen

klassische Außenthermometer*
Wetterstationen*